Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical [IF] MACRO

3. August 2008 von · 1 Kommentar
Kategorie: Objektive 

Tamron bescTamron SP AF 28-75 mmhert uns derzeit 4 neue Superobjektive, dass Tamron SP AF 70-200 mm F/2,8 Di LD [IF] MACRO wurde schon mal kurz vorgestellt. Heute gibt es ein paar Infos zur Allrounderklasse 28-75 mm. Das SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical [IF] MACRO ist das kompakteste und lichtstärkste Objektiv seiner Klasse! Das Objektiv wurde speziell für den Einsatz an digitalen Spiegelreflexkameras optimiert (Di-Objektive). Sehr gutes Auflösungsvermögen, stark verminderter Lichtabfall zum Rand hin, minimierte chromatische Aberration und verbessertes Streulichtverhalten machen dieses Zoom zur ersten Wahl für digitale, aber auch analoge Spiegelreflexkameras.

  • Gruppen – Elemente 14-16
  • Bildwinkel 75 – 32
  • Bauweise Drehzoom
  • Anzahl Blendenlamellen 7
  • Kleinste Blende 32
  • kürzeste Einstellentfernung [m] 0.33
  • Max. Abbildungsmaßstab 1:3,9
  • Filtergröße [mm] 67
  • Gewicht [g] 510
  • Größter Durchmesser x Baulänge [mm] 73 x 92
  • Lichtstärke 2,8
  • Brennweite [mm] 28 – 75

Verfügbare Kamera-Anschlüsse: Canon, Sony/Minolta, Nikon (nicht für D40), Nikon (für die D40/D40X verwendbar) und Pentax

Mehr Infos auf Tamron.de
Bildquelle: Tamron.de

Tokina AT-X M35 PRO DX

2. August 2008 von · 2 Kommentare
Kategorie: Objektive 

Tokina hat für Canon und Nikon das weltweit erste Makroobjektiv mit Standardbrennweite (1:2,8 / 35mm) für APS-C entwickelt. Die Optik besteht aus neun Linsen in acht Gruppen. Tokina AT-X M35

  • Schnelles Fokussieren per AF („full“ oder „limit“) und manuell.
  • Wasserabweisende Beschichtung und Polfilter-Schraubfassung.
  • Brillante Schärfe stufenlos von unendlich bis zum Maßstab 1:1
Typ | Bezeichnung AT-X M35 PRO DX
Brennweitenbereich 35 mm (entspricht bei Kleinbild-Vollformat ca. 52 mm)
Max. Blendenöffnung 2,8
Min. Blendenöffnung 22
Optischer Aufbau 9 Linsen in 8 Gruppen
Reflexminderung voll MC-vergütet, Frontlinse wasserabweisend spezialvergütet
Bildwinkel 43° bei Einstellung auf unendlich
Min. Aufnahmeabstand 0,14 m
Max. Abbildungsmaßstab 1:1
Irisblende 9 Blendenlamellen
Filtergewinde 52 mm
Größe 73,2 mm Durchmesser, 60,4 mm Länge,
Gewicht 340 g
Mitgeliefertes Zubehör Streulichtblende MH-522
Kameraanschlüsse Canon EF (EOS), Nikon AF (D) – bei Nikon D40 kein Autofokus!
Max. Aufnahmeformat APS-C (bis zu ca. 16×24 mm)

Preis ca. 440,00 Euro
weitere Infos: www.hapa-team.de
Bildquelle: hapa-team.de

Abbildungsmaßstab

20. Januar 2008 von · Kommentare deaktiviert für Abbildungsmaßstab
Kategorie: Tipps & Tricks 

In der Makro-Fotografie wird beim Makro-Objektiv immer vom Abbildungsmaßstab gesprochen, nur was genau ist das?

Der Abbildungsmaßstab drückt aus, um wie viel kleiner oder größer einen Gegenstand auf dem Sensor abgebildet wird. Wenn der Abbildungsmaßstab kleiner als 1 ist, also 1:2 oder 1:4, sp bedeutet diess, daß ein Objekt auf dem Sensor zwei oder vier Mal kleiner abgebildet wird als es in Wirklichkeit ist. Abbildungsmaßstäbe, die größer als 1:1 sind, sagen aus, daß das Fotografierte vergrößert abgebildet wird.

Makro-Objektive zeichnen sich durch geringe Naheinstellgrenzen aus. Dadurch wird der Abbildungsmaßstab entsprechend groß, während er bei Normal-Objektiven im Bereich von 1:7 bis 1:9 liegt, werden Abbildungsverhältnisse von 1:4 oder 1:2 und grüßer als makrofähig bezeichnet.