Abbildungsmaßstab

20. Januar 2008 von · Kommentare deaktiviert für Abbildungsmaßstab
Kategorie: Tipps & Tricks 

In der Makro-Fotografie wird beim Makro-Objektiv immer vom Abbildungsmaßstab gesprochen, nur was genau ist das?

Der Abbildungsmaßstab drückt aus, um wie viel kleiner oder größer einen Gegenstand auf dem Sensor abgebildet wird. Wenn der Abbildungsmaßstab kleiner als 1 ist, also 1:2 oder 1:4, sp bedeutet diess, daß ein Objekt auf dem Sensor zwei oder vier Mal kleiner abgebildet wird als es in Wirklichkeit ist. Abbildungsmaßstäbe, die größer als 1:1 sind, sagen aus, daß das Fotografierte vergrößert abgebildet wird.

Makro-Objektive zeichnen sich durch geringe Naheinstellgrenzen aus. Dadurch wird der Abbildungsmaßstab entsprechend groß, während er bei Normal-Objektiven im Bereich von 1:7 bis 1:9 liegt, werden Abbildungsverhältnisse von 1:4 oder 1:2 und grüßer als makrofähig bezeichnet.