Canon EOS 7D

1. September 2009 von · 5 Kommentare
Kategorie: Kameras 

EOS_7D_w200_tcm83-675031Der Herbst kommt und Canon stellt eine neue Kamera vor. Die Canon EOS 7D wurde heute nicht ganz unerwartet vorgestellt.  Im Markt soll die neuen EOS 7D zwischen den Modellen EOS 50D und EOS 5D Mark II positioniert werden.

Die EOS 7D liefert hochauflösende Bilder und die neue Kamera ist sehr schnell dabei. 18 Megapixel auf einem APS-C-CMOS-Sensor bei 8 Bildern/s . Der Sucher zeigt 100 % und der Monitor misst 3 Zoll. Im Full-HD-Movie-Modus ist jetzt, ebenfalls entsprechend des Feedbacks der Anwender, die Bildfrequenz einstellbar.

Presseinformation von Canon:

Canon EOS 7D: Von Fotografen entwickelt, von Canon realisiert

KREFELD, 1. September 2009.
50 – 7 – 5, so liest sich die neue EOS-Rangfolge, denn die neue Spiegelreflexkamera aus dem Hause Canon heißt EOS 7D und ist zwischen den Modellen EOS 50D und EOS 5D Mark II positioniert. Die EOS 7D liefert hochauflösende Bilder UND sie ist schnell dabei: 18 Megapixel auf einem APS-C-CMOS-Sensor bei acht Bildern pro Sekunde, 126 JPGs oder 15 RAW-Bilder in Folge. Das sind Werte für Berufsfotografen und ambitionierte Amateure und genau die sind es, deren Meinungen und Anregungen Foto der EOS 7D von CanonCanon vor der Entwicklung der neuen Kamera eingeholt hat. Im Full-HD-Movie-Modus ist jetzt, ebenfalls entsprechend des Feedbacks der Anwender, die Bildfrequenz einstellbar. 1.649 Euro lautet die unverbindliche Preisempfehlung von Canon. Ab Anfang Oktober 2009 ist die Neue im Handel zu haben.

Features

  • 18 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 8 B/s
  • ISO-Bereich erweiterbar bis zu 12.800
  • Sucher mit 100 % Gesichtsfeld
  • Weitbereich-Autofokus mit 19 Kreuzsensoren
  • iFCL AE-Messsystem
  • Dual “DIGIC 4”
  • Aufzeichnung von 1080p Full-HD-Videos
  • Integrierter Speedlite Transmitter
  • 7,6 cm (3 Zoll) ClearView II LCD-Monitor
  • Robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Bildquelle: Canon.de