Lichtstarkes Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4 G Objektiv

22. September 2008 von
Kategorie: Objektive 

Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4 G Nikon hat heute ein neues sehr lichtstarkes Objektiv angekündigt, das Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4 G soll ab Dezember 2008 für eine UVP von ca. 379,00 Euro im Handel erhältlich sein. Das neue Nikon Objektiv hat eine feste Brennweite und eine sehr hohe Lichtstärke von 1:1,4 welches ein helles Sucherbild darstellt. Durch den Einsatz des kompakten Silent-Wave-Motor ist ein leises, schnelles und präzises Fokussieren möglich, ein Einsatz an Nikon Kameras ohne eingebauten Motor wie z.B. die Nikon D40 oder Nikon D60 ist möglich.

Presseinformation Nikon:

Köln, Photokina 2008 – Nikon präsentiert auf der diesjährigen Photokina ein neues NIKKOR-Objektiv mit fester Brennweite: Das AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4 G. Das Objektiv zeichnet sich durch eine enorme Lichtstärke von 1:1,4 aus und besticht durch das helle Sucherbild sowie eine wirkungsvolle Weichzeichnung des Hintergrunds bei geringer Tiefenschärfe. Außerdem ist es mit einem extrem kompakten, ringförmigen Silent-Wave-Motor (SWM) für leises, schnelles und präzises Fokussieren ausgestattet, der eine Verwendung des Autofokus auch in Kameras ohne integrierten Motor, wie der Nikon D40 und der Nikon D60, ermöglicht.

Technische Daten:

  • Format Kleinbild/FX-Format
  • Brennweite 50 mm
  • Größte/kleinste Blendenöffnung 1:1,4 – 1:16
  • Aufbau des Objektivs 8 Linsen in 7 Gruppen
  • Bildwinkel 46° (31°30’ mit Nikon DX-Format)
  • Naheinstellgrenze 0,45 m
  • Max. Abbildungsmaßstab 0,15-fach
  • Anzahl der Blendenlamellen 9 (abgerundet)
  • Scharfeinstellung Autofokus mit integriertem SWM; manuelle Scharfeinstellung
  • Filterdurchmesser 58 mm
  • Durchmesser x Länge ca. φ73,5 x 54,2 mm
  • Gewicht ca. 290 g

Zum Lieferumfang des AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4 G zählen ein vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss LC-58 (58 mm), ein hinterer Objektivdeckel LF-1, eine Bajonett-Gegenlichtblende HB-47 sowie ein Objektivbeutel CL-1013.

Bildquelle: Nikon

Comments

Comments are closed.