Update-Service für Micro Four Thirds

17. Oktober 2008 von
Kategorie: Micro-Four-Thirds 

Logo Micro Four thirds

Olympus, Panasonic und Sigma bündeln ihre Kräfte und bieten Zukünftig für alle Micro Four Thirds Objektive die Möglichkeit an, diese auf allen MFT-Kameras, unabhängig vom Fabrikat, abzudaten. Der neue „Joint update service for Four Thirds lenses“ ist ab sofort verfügbar.

Der Online-Service von Olympus, Panasonic und Sigma soll sicherstellen, dass sich die Firmware eines Micro-Four-Thirds Objektivs auf jeder Kamera des jeweils anderen Herstellers ohne probleme aktualisieren lassen soll. Mit diesem Zusammenschluss wollen die drei Unternehmen einen neuen Service und das Vertrauen der Kunden für den neuen Micro-Four-Thirds Standard stärken.

Micro Four Thirds: Ein Standard überall

Über die untenstehenden Links ist der neue „Joint Update Service for Four Thirds Lenses“ zu erreichen. Und so funktioniert es: Der Nutzer geht auf die entsprechende Webseite und lädt die passende Firmware herunter. Nachdem die Firmware überspielt ist, kann das Objektiv über das Kamera-Menü (Panasonic) oder eine spezielle Software wie Olympus Master oder Olympus Studio auf den neuesten Stand gebracht werden.

Eine ausführliche Anleitung bieten Panasonic, Olympus und Sigma auf ihren jeweiligen Update-Seiten.

Olympus Online Update
Panasonic Online Update
Sigma Online Update

Bildquellen und Logo: Olympus

Comments

2 Kommentare on Update-Service für Micro Four Thirds

  1. Heiner on Sa, 8th Dez 2012 15:30
  2. Ich bin gespannt, wie dieses Gemeinschaftsprodukt einschlägt!

  3. Franz on Sa, 5th Jan 2013 18:04
  4. Ja das stimmt. Eine wirkliche Verbesserung!