Hewlett-Packard gibt Digitalkamerasparte auf

Bis Mitte 2008 verteibt Hewlett-Packard noch seine eigenen Digitalkameras. Danach wird das ganze an einen OEM-Partner übergeben. Hewlett-Packard verkauft seinen Markennamen für einen anderen Kamerahersteller, die dann HP-Kameras entwickelt und vertreibt. Hewlett-Packard legt seinen Fokus auf den Bereich von Druckerentwicklung und -vertrieb, daneben soll es Planung für einen neuen Onlinefotodienst entstehen,

Ein Gedanke zu „Hewlett-Packard gibt Digitalkamerasparte auf“

  1. Markennamen für einen anderen Kamerahersteller, die dann HP-Kameras entwickelt und vertreibt. Hewlett-Packard legt seinen Fokus auf den Bereich von Druckerentwicklung und -vertrieb, daneben soll es Planung für einen neuen Onlinefotodienst entstehen,

Kommentare sind geschlossen.