Nikon AF-S DX NIKKOR 18–105 mm 1:3,5–5,6G ED VR

August 31, 2008 by · Kommentare deaktiviert
Filed under: Objektive 

Nikon AF-S DX NIKKOR 18–105 mm 1:3,5–5,6G ED VRNikon hat die Fotowelt mit der neuen Nikon D90 mit HD-Funktion überrascht, für die neue Kamera gibt es auch ein Kit-Objektiv, welches auch separat käuflich zu erwerben ist. Nikon hat ein sehr Leistungfähiges und dazu noch Preislich sehr interessantes Objektiv mit einer Brennweitebereich von 18 – 105 mm für die Nikon D90 entwickelt, ist auch für alle anderen Nikon DX-Kameras.

Besonder geeignet ist das Objektiv für Weitwinkel- oder Telezoomaufnahme, besonders zu beachten ist der integrierte Bildstabilisator in dieser Preisklasse und der geräuscharme, schnelle Silent-Wave-Motor für einen effizienten Autofokus.

 

Read more

Buchempfehlung Digital fotografieren – Gimp

August 28, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Literatur 

Digital fotografieren - Gimp

Heute habe ich eine Buchempfehlung zu einen der besten “Open Source” Programme die es für die Bildbearbeitung gibt – GIMP. Die Autorin Bettina K. Lechner hat ein Buch zur Digitalen Fotografie und Nachbearbeitung mit Gimp geschrieben, das Buch ist im Markt + Technik Verlag erschienen. Digital fotografieren – Gimp ist seit der Version 2.4 so richtig leistungsfähig und benutzerfreundlich geworden, das es z.B. locker mit Photoshop mithalten kann, für meine Fotoarbeiten reicht es vollkommen.

Das neue Buch begleitet euch von dem Moment an, wo das Bild aus der Kamera auf den PC oder MAC kommt. Frau Bettina K. Lechner erklärt an Hand von Schritt für Schritt Anleitungen, wie das Schärfen, Farbkorrektur, Bildrauschen oder besondere Effekte einbaut. Weitere Highlights sind Retusche- und Montagetechniken, neben den 176 Seiten starken Buch bekommt Ihr eine CD mit der aktuellen Version von GIMP plus der verwendeten Bilder zum Nacharbeiten und Ausprobieren.

Nikon D90 DSLR mit HD-Movie-Funktion

August 27, 2008 by · 2 Comments
Filed under: Kameras 

Nikon haut mal einen raus! Heute wurde von Nikon die D90 vorgestellt, so mancher denkt, nicht schon wieder eine neue digitale Spiegelreflexkamera, erst Canon mit der EOS 50D und jetzt Nikon mit der D90.

Nikon D90 mit HD-Movie Die Nikon D90 ist der Nachfolger der D80, in erster Linie bleibt die D90 eine klassische Spiegelreflexkamera, mit 12 Megapixel, 4,5 Bilder/sec. mit einen neuen 3 Zoll Monitor und Liveview, neu an der D90 ist die möglichkeit auch Filme im HD-Format (720p) auf zu zeichnen und das mit der möglichkeit die Objektive zu wechseln, was beim typischen Camcorder nicht möglich ist, ergibt sich eine ganze menge an Kreativefreiheiten. Vieles hat die neue D90 von der Nikon D300 übernommen, so dass man eine Mittelklassekamera mit Hightech bekommt.

Wer die genauen techischen Details der Kamera lesen möchte, den verweise ich gern an Nikon sonst gibt es an dieser Stelle erstmal nur die Kurzübersicht mit den wichtigsten Informationen.

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

  • Movie-Funktion in HD-Qualität
  • HDMI-Ausgang
  • CMOS-Sensor mit 12,3 Megapixel im DX-Format
  • integriertes Sensorreinigungssystem
  • EXPEED-Bildprozessor
  • bis zu 4,5 Bilder/sec.
  • Live-View mit Gesichtserkennung
  • 3-Zoll-LCD-Monitor
  • Aktives D-Lighting

Erhältlich soll die Nikon D90 bereits Ende September sein und für ca. 970,00 Euro als Body(Gehäuse) oder als Kit-Version mit AF-S DX 18-105mm/3.5-5.6G ED für ca. 1.189,00 Euro, weitere Kit-Varianten soll wohl noch folgen.

Bildquelle: Nikon.de

Canon EOS 50D kommt

August 26, 2008 by · 3 Comments
Filed under: Kameras 

Canon EOS 50DWie schon in der Gerüchteküche beschrieben, hat Canon heute offiziell die Canon EOS 50D vorgestellt. Die EOS 50D soll wohl die Nachfolge Kamera der gerade vor einem Jahr vorgestellten EOS 40D werden.

Die Technischen Daten die aus China bekannt wurden, stimmen so weit schon. Wer sich die technischen Daten genauer anschaut und und zwischen den Zeilen liest, wird einwenig entäuscht sein, da es sich eigentlich nur um eine Weiterentwicklung der guten Canon EOS 40D handelt und kaum spektakuläre neue Features auf wartet. Die EOS 50D hat den DIGIC IV Sensor, bei baugleichen Massen zum DIGIC III Sensor, bekommen. Das Sensorreinigungssystem wurde überarbeitet und weiter verbessert, die Serienbildgeschwindigkeit wurde auf bis zu 6,3 Bilder pro Sekundeerhöht, die EOS 40D schafft 6,0 Bilder. Die Canon EOS 50D soll wohl ab Oktober im Handel erhältlich sein und soll bei Markteinführung ca. 1.300,00 Euro kosten.

Features

  • 15,1 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • Bis zu 6,3 B/s, bis zu 90 JPEG-Aufnahmen in Folge
  • DIGIC 4-Prozessor
  • ISO-Bereich bis 12800
  • 3-Zoll VGA LCD-Monitor
  • Live View Modus
  • 9-Punkt Weitbereich-Autofokus
  • Gehäuse aus Magnesiumlegierung
  • EOS Integrated Cleaning System

Weitere Infos zur EOS 50D gibt es bei Canon. Bildquelle: Canon.de

Fotowettbewerb 2008 „Menschen auf Reisen“

August 25, 2008 by · 2 Comments
Filed under: News 

Die Fotografie Community fototalk.de veranstaltet passend zur Reisezeit in Zusammenarbeit mit dem Objektivhersteller Tamron einen spannenden Fotowettbewerb. Das Thema lautet „Menschen auf Reisen“.

Urlaubsstimmungen, Begegnungen mit Menschen und unvergessliche Ansichten am Leben bieten fast unendliche Möglichkeiten und spannende Herausforderungen für passionierte Fotografen! Fotos können bis zum 22. Oktober 2008 auf Fototalk.de eingereicht werden.

Dazu gibt es ein paar tolle Preise zu gewinnen:

Als Hauptpreis winkt ein Tamron Tele-Megazoom Objektiv mit ultimativer Bildstabilisierung – das 28-300mm F3.5-6.3 XR Di VC.
Die Gewinner des zweiten und dritten Platzes erhalten je ein Buch „Die kreative digitale Dunkelkammer“ des O’Reilly Verlages.

Einfach kostenlos bei fototalk.de anmelden, Wettbewerbsfoto hochladen und los geht’s!
Weitere Informationen zum Wettbewerb findet Ihr unter www.fototalk.de/fotowettbewerb

Welche Speicherkarten für Spiegelreflexkameras

August 24, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Speicherkarten 

Heute möchte ich mal ein paar Empfehlung für Speicherkarten geben, wenn ich mir die Suchanfragen an den dslrguide.de anschaue und da ich erst vor ein paar Tagen gefragt wurde, welche Speicherkarte ich kaufen würde, geben ich heute mal eine kleine Empfehlung für die Canon EOS 400D, EOS 450D, EOS 40D und EOS 1000D ab.

Meine Empfehlungen gehen an die SanDisk Extrene III Speicherkarten, diese Karten werden von SanDisk mit einer Recoverysoftware und einem kleinen Travelbag geliefert und somit für wenig Geld noch ein paar gute Zugaben bekommt.

CompactFlash für Canon EOS 400D und EOS 40D

CF 2 GB Meine persönliche Speicherkarte für die EOS 400D, die SanDisk Compact Flash Extreme III 2GBals Speicherkarte für den Einsteiger der noch die gute alte EOS 400D kauft, die recht günstig im Handel zu beziehen ist. Die Speicherkarte bietet 2 GB Speicher und bietet mit 20 MB/sec. ein gute Geschwindigkeit was das lesen und schreiben von Daten angeht.

CF 4 GB SanDisk Compact Flash Extreme III 4 GB, diese Speicherkarte benutze ich am liebsten mit der EOS 40D, diese Kamera setze ich überwiegend für die Sportfotografie ein und da benötige ich Speicherkapazität, hier 4 GB Speicher und dann noch die schnelligkeit des schreibens bei Serienbildaufnahmen die bei der Sportfotografie üblich sind, runden das Paket mit der EOS 40D, EF 70-200mm L Objektiv und die 4 GB SanDisK CF Speicherkarte ab.

SD Speicherkarte für Canon EOS 450D und EOS 1000D

SD-Speicherkarte Für die neuen Canon EOS 450D und EOS 1000D die seit diesem Jahr auf dem Markt sind und leider nicht über die schönen guten alten CompactFlash Karten mehr verfügen, sondern auf das kleine kompakte SD-Speicherkarten Format gewechselt wurden, kann ich ganz klar nur die SanDisk Secure Digital Extreme III empfehlen, eine 2 GB grosse Speicherkarte mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis, was die schnelligkeit der Karte (Datenübertragung 20 MB/sec.) und das Fassungsvermögen (2 GB) angeht, ideal für den Hobbyfotografen und Einsteiger, von den anderen sollte man lieber die Finger lassen.

Gerüchteküche: Canon EOS 50D und EOS 7D

August 23, 2008 by · 1 Comment
Filed under: News 

Durch ein kleines Leck in der Gerüchteküche von Canon China sollen bald zwei neue digitale Spiegelreflexkameras auf dem Markt erscheinen. Durch das kleine Leck sind ein paar technische Details von den Kameras veröffentlicht worden.

Canon EOS 50D (Gerüchte)

  • Sensor: APS-C
  • Auflösung: 15,1 Megapixel
  • Prozessor: DIGIC IV
  • Monitor: 3″ VGA LCD, 920.000 dots
  • Sucher: 95%; 0,97x
  • Autofokus: 9-Punkt-AF
  • ISO: 100-3200 (erweitert: 6400 und 12800)
  • Verschlusszeiten: 1/8000 – 30 s
  • Serienaufnahmen: 6,3 B/s
  • Zwischenspeicher: für bis zu 16 RAW, 60 JPEG, 10 RAW+JPEG

Canon EOS 7D (Gerüchte)

  • Sensor: 24×36 Kleinbildvollformat
  • Auflösung: 18 Megapixel
  • Prozessor: Dual DIGIC III
  • Monitor: 3″ VGA LCD; 920.000 dots
  • Sucher: 100%; 0,76x
  • Autofokus: 19-Punkt-AF
  • ISO: 100-6400 (erweitert: 50-12800)
  • Serienaufnahmen : 5 B/s

Einen internen Bildstabilisator wird es bei Canon wohl immer noch nicht geben, hier setzt Canon immer noch auf die Objektiv-Baureihe. Aber genaues wird man erst auf der Photokina 2008 sehen/hören/anfassen, deshalb gibt es auch keine Termin für eine eventl. Veröffentlichung bis auf die schon genannte Photokina.

Batteriegriff Canon EOS 450D

August 19, 2008 by · Kommentare deaktiviert
Filed under: Zubehör 

Batteriegriff Canon EOS 450DDer Batterie-Handgriff ist meiner Meinung nach das beste Zubehör welches man sich nach dem Kauf ein paar Objektive unbedingt zu legen sollte. Mit dem Batterie-Handgriff verbessert sich das Handling der Kamera, besonders für Menschen mit grossen Händen und dadurch das der Batter-Handgriff mit zwei Akkus bzw. 6 Mignonsbatterien bestückt werden kann, verlängert sich auch die Einsatzzeit der Canon EOS 450D.

Wer grosse Objektive einsetzen möchte, der sollte unbedingt den Batterie-Handgriff nehmen, durch das hohe Gewicht der Tele-Objektive wird die Kamera einfach zu leicht und es stellt sich ein Schwerpunkt der nach vorne geht ein, mit dem Batterie-Handgriff gleicht man dies aus und die Kamera liegt besser in der Hand, optimale Gewichtsverteilung! Ein ganz wichtiger Vorteil des Batterie-Handgriffs ergibt beim Fotografieren im Hochformat, der Handgriff bietet einen extra Auslösekopf und zusätzliches Einstellrand an der Seite, bzw. im Hochformat perfekt oberhalb der Kamera und somit sehr gut zu erreichen.

Canon Digital IXUS 80 IS

August 15, 2008 by · 3 Comments
Filed under: Kameras 

Canon Digital Ixus 80 IS Canon hat uns mit der Digital IXUS 80 IS (Bildstabilisator) eine Digitalkamera der Kompaktklasse geliefert die es wirklich in sich hat und den Wettbewerb aufhörchen liesen. Die Ixus 80 IS wurde mit einen DIGIC III-Prozessor ausgestattet der eine Auflösung von 8 Megapixel liefert, einem Bildstabilisator und einer Brennweite von 38 bis 114 Millimeter entsprechend dem Kleinbild. Lieferbar ist die Ixus 80 IS in vier trendigen Farben – Classic Silver, Chocolate, Candy Pink und Caramel.

Das Gehäuse der Ixus 80 IS kommt aus reines Aluminium in den schon genannten Farben, dass Gehäuse selber liegt wie immer Gut in der Hand und alle Funktionen sind schnell und leicht zu bedienen, halt die bekannte Symbiose aus Form und Funktion. Canon hat der Ixus 80 IS noch ein sehr leistungsstarkes optisches 3fach-Zoompbjektiv eingebaut das eine Brennweite von 38-114 mm liefert, der Bildstabilisator korrigiert die Verwacklungsunschärfe bzw. ermöglicht sogar scharfe Aufnahmen bei wenig Licht.

Canon IXUS 80 IS Der neue DIGIC-III-Prozessor, der auch in den neuen Spiegelreflexkameras von Canon eingebaut ist steuert die wichtigen Kamerafunktionen, eine neue Technologie von Canon ist die Motion-Detection-Technologie, damit sind Exzellente scharfe Bilder kein problem mehr, durch den High-ISO-Auto-Modus werden alle geeigneten Einstellung der Kamera vorgenommen. Die Face-Detection-Technologie ermöglicht die Erkennung von Gesichtern im Bild und stimmt die Aufnahme dieser Bildbereich ab, solange sich eine Person im Bild aufhält.

Die IXUS 80 IS hat ein großes 2,5 Zoll PureColor-LCD-II das einen sehr großen Betrachtungswinkel, aus fast jeder Position bietet. Das LCD selber bietet 230.000 Bildpunkte und einen hohen Farbkontrast. Die IXUS 80 IS hat mit 18 Aufnahnemodi! My Colors für kamerainterne Farbeffekte und einen Videomodus mit bis zu 30 bilder pro Sekunde. Gefüttert wird die IXUS 80 IS mit einer SD-Speicherkarte oder einer SDHC-Speicherkarte.

Lieferumfang: Akku und Ladegerät, 32MB Speicherkarte, USB-Kabel, Video-Anschlusskabel, Softwarepaket – mit ZoomBrowser EX 6.1 und PhotoStitch 3.1 für Windows 2000 (SP4), XP (SP2), Vista oder ImageBrowser 6.1 und PhotoStitch 3.2 für Mac OS X. Nach erfolgter Registrierung der Kamera stehen im Canon-Image-Gateway 100 MB Online-Speicherplatz zur Verfügung.

Die Canon IXUS 80 IS ist eine einfach sehr kompakte Digitalkamera die flexibel auf alle Aufnahmesituationen reagiert und die Kamera ist, die man immer bei sich haben sollte.

Features

  • Aluminiumgehäuse in vier verschiedenen Farbausführungen*
  • 8,0 Megapixel
  • 3fach optisches Zoomobjektiv mit Bildstabilisator
  • Motion-Detection-Technologie
  • Face-Detection-Technologie
  • Rote-Augen-Korrektur
  • DIGIC III-Prozessor mit iSAPS
  • 2,5 Zoll PureColor II LCD-Bildschirm
  • 18 Aufnahmemodi
  • Kreative Movie-Optionen

Canon Digital IXUS 80 IS Digitalkamera gleich hier bestellen

LensAvenue verleiht die Nikon D700

August 13, 2008 by · Kommentare deaktiviert
Filed under: News 

LensAvenue hat die neue Nikon D700 ins Leihsortiment aufgenommen, also jeder Hobby- oder Profifotograf der die neue Vollformat-Kamera gerne mal ausprobieren möchte oder einen eventl. Umstieg vor hat, der kann sich vertrauensvoll an LensAvenue wenden und diese dort für einen ausgiebigen Test mieten.

LensAvenue.com, Deutschlands erste Online-Vermietung für Kameras und Objektive, hat die neue D700 sofort ins Programm aufgenommen und gibt den Fotografen jetzt eine preisgünstige Möglichkeit, die Kamera zu testen. So können sich ambitionierte Hobbyfotografen und (Semi-)Pros die Kamera für ein paar Tage ausleihen, um zu entscheiden, ob der Umstieg – von einer älteren Nikon-Kamera oder sogar von einem Canon-System – sich für sie lohnt.

Mehr dazu auf LensAvenue.com

Buchempfehlungen zur Canon EOS 450D

August 12, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Literatur 

Ich habe heute zwei interessante Buchempfehlungen für die Canon EOS 450D, die einen die Kamera noch vertrauter machen als es die beiliegende Bedienungsanleitung überhaupt kann.


Digital ProLine – Canon EOS 450D für Einsteiger

Im Verlag von Data Becker hat die Autorin Kyra Sänger ein sehr informatives Einsteigerbuch für die Canon EOS 450D geschrieben womit jeder Einsteiger und Umsteiger in der digitalen Spiegelreflexfotografie und der EOS 450D das nötige Hintergrundwissen vermittelt wird.

Das beste Buch zur Canon EOS 450D!

Der Verlag über das Buch
Dieses Werk aus der Reihe Digital ProLine bietet Ihnen speziell auf die Canon EOS 450D zugeschnittene Workshops, die vor allem Einsteigern und Umsteigern das nötige Know-how vermitteln, um schnell zu beeindruckenden Fotos zu gelangen. Erklärungen der fotografischen Grundlagen und Hinweise zur optimalen Bildgestaltung werden unmittelbar mit den Einstellungsmöglichkeiten der Kamera verknüpft und erläutern auf diese Weise anschaulich deren Funktionsweise und Wirkung. Anhand von Beispielaufnahmen lernen Sie beispielsweise kennen, wie sich verschiedenen Brennweiten und Blendeneinstellungen auf Bildgestaltung und Schärfetiefe auswirken.

Über die Informationen in der Gebrauchsanleitung hinaus erfahren Sie, wann man sich auf die Programmfunktionen der Kamera verlassen kann und wo die Automatiken ihre Grenze haben. Von Telekonverter bis hin zu speziellen Objektivfiltern erhalten Sie in diesem Praxishandbuch einen Überblick über Funktionsweise, Einsatzzweck und konkretem Nutzen des reichhaltigen Zubehörangebots und Empfehlungen für eine sinnvolle Objektivausstattung. Tipps zur richtigen Pflege sowie eine verständliche Anleitung zur Reinigung des Bildsensors runden das Buch ab.

Das Kamerahandbuch Canon EOS 450D: Der praxisorientierte Leitfaden zum erfolgreichen Einsatz Ihrer Kamera
Profifotograf Martin Schwabe beschreibt im neu erschienen Kamerahandbuch zur Canon EOS 450D, erschienen im GALILEO PRESS Verlag, was der Profi noch alles aus EOS 450D rausholen kann. Wer über das Statium des Einsteiger hinweg ist, der sollte sich dieses Buch als Nachschlagewerk umbedingt besorgen.

Mit diesem umfassenden Handbuch bleibt Ihnen kein Funktion der Canon EOS 450D verborgen! Der Profifotograf Martin Schwabe zeigt Ihnen, was alles in Ihrer EOS 450D steckt und wie Sie die Kamera sicher und zielführend bedienen: Von der Belichtung, über die Fokussierung bis hin zum Weißabgleich. Lernen Sie die neue Spotmessung kennen und experimentieren Sie mit der Live View, einem Feature aus der semiprofessionellen Canon EOS 40D. Außerdem stellt Ihnen Martin Schwabe aktuelle Objektive und weiteres Zubehör vor – nicht nur von Canon -, mit dem Sie die EOS 450D zu Ihrem ganz eigenen DSLR-System erweitern können.

Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD Aspherical [IF]

August 5, 2008 by · Kommentare deaktiviert
Filed under: Objektive 

Tamron und seine Super Performace-Objektive, heute mal das dritte im Bunde der neunen Objektive die es nur exklusiv für Digitalespiegelreflexkameras gibt. Das SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD ASPHERICAL [IF] ist ein lichtstarkes und kompaktes Objektiv für Bildsensoren bis 24 x 16 mm. Durch den Einsatz von 3 XR Gläsern in der Frontgruppe und einem neuen mechanischen Design, konnte, die weltweit kürzeste Naheinstellentfernung von nur 27 cm bei höchster Abbildungsqualität erreicht werden.

Tamron Das SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD ASPHERICAL [IF]

Der Abbildungsmaßstab von 1:4,5 und das Gewicht von nur 434g sind ebenfalls weltweit Spitze. Durch den Einsatz asphärischer Elemente und LD Gläser sowie einer hochwertige Vergütung, das Resultat sind äußerst scharfe und brillante Bilder höchster Qualität. Die hohe Lichtstärke des Objektives ermöglicht Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen und eröffnet bei Blende 2,8 professionelle Bildgestaltung mit unscharf verlaufendem Hintergrund und quasi freigestellten Motiven.

Technische Daten:

  • Gruppen-Elemente: 13-16
  • Bildwinkel: 78 – 31
  • Bauweise: Drehzoom
  • Anzahl Blendenlamellen: 7
  • Kleinste Blende: 32
  • kürzeste Einstellentfernung [m]: 0,27
  • Max. Abbildungsmaßstab: 1:4,5
  • Filtergröße [mm]: 67
  • Gewicht [g] : 430
  • Größter Durchmesser x Baulänge [mm]: 73,8 x 83,2
  • Lichtstärke: 2,8
  • Brennweite [mm]: 17 – 50
  • Sonnenblende: ja

Erhältlich ist Objektiv für folgende Anschlüsse: Canon, Sony/Minolta, Nikon und Pentax
Bildquelle: Tamron.de

Testbericht: Canon EOS 1000D

August 4, 2008 by · 3 Comments
Filed under: Kameras 

Canon hat mit seiner EOS 1000D einen großen Wurf in der Einsteigerklasse / Hobbybereich für digitale Spiegelreflexkameras geschafft. Mit der EOS 1000D wird die Lücke im eigengen DSLR-Sortiment unterhalb der EOS 400D/EOS 450D geschlossen und hat somit ein Zugpferd gegen über der Konkurrenz wie z.B. die Sony Alpha 200, Nikon D60 oder Olympus E-420 im Markt etabliert.


Canon EOS 1000D Kit inkl. EF-S 18-55mm IS

Die EOS 1000D macht sogar Ihrer eigenen größeren Modelle scheinbar starke  Konkurren, die EOS 400D hat sie sogar schon in die Tasche gesteckt, die EOS 450D hat noch knapp die Nase vorn.
Read more

Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical [IF] MACRO

August 3, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Objektive 

Tamron bescTamron SP AF 28-75 mmhert uns derzeit 4 neue Superobjektive, dass Tamron SP AF 70-200 mm F/2,8 Di LD [IF] MACRO wurde schon mal kurz vorgestellt. Heute gibt es ein paar Infos zur Allrounderklasse 28-75 mm. Das SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical [IF] MACRO ist das kompakteste und lichtstärkste Objektiv seiner Klasse! Das Objektiv wurde speziell für den Einsatz an digitalen Spiegelreflexkameras optimiert (Di-Objektive). Sehr gutes Auflösungsvermögen, stark verminderter Lichtabfall zum Rand hin, minimierte chromatische Aberration und verbessertes Streulichtverhalten machen dieses Zoom zur ersten Wahl für digitale, aber auch analoge Spiegelreflexkameras.

  • Gruppen – Elemente 14-16
  • Bildwinkel 75 – 32
  • Bauweise Drehzoom
  • Anzahl Blendenlamellen 7
  • Kleinste Blende 32
  • kürzeste Einstellentfernung [m] 0.33
  • Max. Abbildungsmaßstab 1:3,9
  • Filtergröße [mm] 67
  • Gewicht [g] 510
  • Größter Durchmesser x Baulänge [mm] 73 x 92
  • Lichtstärke 2,8
  • Brennweite [mm] 28 – 75

Verfügbare Kamera-Anschlüsse: Canon, Sony/Minolta, Nikon (nicht für D40), Nikon (für die D40/D40X verwendbar) und Pentax

Mehr Infos auf Tamron.de
Bildquelle: Tamron.de

Tokina AT-X M35 PRO DX

August 2, 2008 by · 2 Comments
Filed under: Objektive 

Tokina hat für Canon und Nikon das weltweit erste Makroobjektiv mit Standardbrennweite (1:2,8 / 35mm) für APS-C entwickelt. Die Optik besteht aus neun Linsen in acht Gruppen. Tokina AT-X M35

  • Schnelles Fokussieren per AF („full“ oder „limit“) und manuell.
  • Wasserabweisende Beschichtung und Polfilter-Schraubfassung.
  • Brillante Schärfe stufenlos von unendlich bis zum Maßstab 1:1
Typ | Bezeichnung AT-X M35 PRO DX
Brennweitenbereich 35 mm (entspricht bei Kleinbild-Vollformat ca. 52 mm)
Max. Blendenöffnung 2,8
Min. Blendenöffnung 22
Optischer Aufbau 9 Linsen in 8 Gruppen
Reflexminderung voll MC-vergütet, Frontlinse wasserabweisend spezialvergütet
Bildwinkel 43° bei Einstellung auf unendlich
Min. Aufnahmeabstand 0,14 m
Max. Abbildungsmaßstab 1:1
Irisblende 9 Blendenlamellen
Filtergewinde 52 mm
Größe 73,2 mm Durchmesser, 60,4 mm Länge,
Gewicht 340 g
Mitgeliefertes Zubehör Streulichtblende MH-522
Kameraanschlüsse Canon EF (EOS), Nikon AF (D) – bei Nikon D40 kein Autofokus!
Max. Aufnahmeformat APS-C (bis zu ca. 16×24 mm)

Preis ca. 440,00 Euro
weitere Infos: www.hapa-team.de
Bildquelle: hapa-team.de