Canon zwei neue L-Serie Objektive

Januar 28, 2008 by · Kommentare deaktiviert für Canon zwei neue L-Serie Objektive
Filed under: Objektive 

Canon ist derzeit sehr aktiv mit der Präsentation von neuen Produkten, wie z.B. der Canon EOS 450 . Profis dürfen sich freuen, Canon bringt dieses Jahr zwei Profi-Objektiv der L-Serie auf den Markt.
EF200 1,2EF800

EF 200 mm 1:2L IS USM

Ideal für Fotografen die für Sport, Mode und Porträtaufnahmen immer auf der Suche nach einen lichtstarken Objektiv sind, werden bei diesem Objektiv fünfig. Kompaktes und leichtes Design spricht für dieses Objektiv, auch wurde der Bildstabilisator nicht vergessen, erhätlich soll das neue L-Objektiv ab April 2008 sein.

EF 800 mm 1:5,6L IS USM

Ein Superteleobjektiv mit der längsten Brennweite derzeit auf dem Fotomarkt, es soll sogar so Leicht sein, dass es ohne Stativ benützt werden kann. Ideal für Sport-, Nachrichten- und Naturfotografen. Erhältlich ab ca. Juni 2008, der Preis kann sich für dieses L-Objektiv sehen lassen, UVP 10.999 Euro.

Canon EOS 450D ab März 2008

Januar 24, 2008 by · 2 Comments
Filed under: Kameras 

Die sehr gute Canon EOS 400D bekommt einen Nachfolgerin, ab März 2008 bietet Canon die EOS 450D an. In der neuen Digitalenspiegelreflexkamera kommt die Technik der EOS 1-Serie zum tragen, Umsteiger von Kameras aus der Kompaktklasse können sich freuen, da die EOS 450D keine Compactflash Cards mehr unterstützt sonder SD-Speicherkarten, neue an der EOS 450D ist ein 3-Zoll Display mit Liveview und 12,2 Megapixel CMOS-Sensor.canon eos 450d

Im Markt wird es wieder zwei Version zu kaufen geben, einmal nur der Body oder als Kit-Version inkl. einen EF-S 17-55mm IS Objektiv, welche schon beim Verkauf der EOS 40D im Kit mit dabei ist. Das Objektiv besitzt einen Bildstabilisator, der meiner Meinung nach immer mehr in die Objektive der nächsten Generation intergriet oder irgendwann einmal den Einzug als Feature in die neuen Kameramodelle findet.

Ein Test zur neuen EOS 450D kann ich leider nicht anbieten, aber kurz mal die neuen Details.

Features

  • 12,2 Megapixel CMOS-Sensor
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 3,5 B/s
  • 9-Punkt Weitbereich-Autofokus
  • EOS Integrated Cleaning System
  • 3-Zoll LCD-Monitor
  • Livebild-Funktion mit Quick Mode AF und Live Mode AF
  • DIGIC III Prozessor mit 14 Bit Farbtiefe pro Farbkanal
  • Auto Lighting Optimiser
  • Großer, heller Sucher
  • Software zur Bildoptimierung
  • Kompaktes, leichtes Gehäuse
  • Kompatibel zu allen Canon EF/EF-S Objektiven und den EX-Speedlites

Monitor kalibrieren

Januar 21, 2008 by · Kommentare deaktiviert für Monitor kalibrieren
Filed under: Tipps & Tricks 

Wer digital Fotografiert der bearbeitet seine Bilder später am PC oder Mac, doch was nützt es einen wenn das Bild auf dem Monitor sehr gut aussieht, aber dann kommt die große Überraschung, der Ausdruck bzw. die Bilder kommen aus dem Fotolabor wieder und es sieht alles doch anders als auf dem Monitor daheim, ist mir persönlich schon oft passiert, liegt daran das jeder seinen Monitor nach seinen bedürfnissen einstellt, mehr oder weniger Farbkontrast etc.

Um aber eine kontinuierliche Farbdarstellung von der Kamera bis zum Fotolabor oder Drucker zu sichern, ist halt notwendig den Monitor einzustellen, dabei gibt es einige Methoden. Wer kaum unterschiede zwischen Monitor und Bild nachdem Ausdrucken feststellen kann, der sollte nichts verändern, dann stimmt das Ergebnis. Sollte das Bild nicht mit dem Monitor übereinstimmen kann versuchen anhand eines Testbildes den Monitor rein optisch zu kalibrieren oder man verwendet einen kleinen Helfer.

Auf dem Markt habe ich zwei interessante Geräte gefunden, die in Verbindung mit einem Bildbearbeitungs-Programm das Farbmanagement beherscht und einen Mess-Sensor wie Pantone huey oder Datacolor Spyder 3 den Monitor jederzeit kalibiert dabei Misst der Sensor das Licht und stellt danch den Monitor auf die jeweiligen Lichtverhältnisse ein. Leider habe ich so einen Mess-Sensor selber noch nicht, wird aber beim nächsten Hardwarekauf wie der geplante Apple iMac dann gleich mit bestellt.

Abbildungsmaßstab

Januar 20, 2008 by · Kommentare deaktiviert für Abbildungsmaßstab
Filed under: Tipps & Tricks 

In der Makro-Fotografie wird beim Makro-Objektiv immer vom Abbildungsmaßstab gesprochen, nur was genau ist das?

Der Abbildungsmaßstab drückt aus, um wie viel kleiner oder größer einen Gegenstand auf dem Sensor abgebildet wird. Wenn der Abbildungsmaßstab kleiner als 1 ist, also 1:2 oder 1:4, sp bedeutet diess, daß ein Objekt auf dem Sensor zwei oder vier Mal kleiner abgebildet wird als es in Wirklichkeit ist. Abbildungsmaßstäbe, die größer als 1:1 sind, sagen aus, daß das Fotografierte vergrößert abgebildet wird.

Makro-Objektive zeichnen sich durch geringe Naheinstellgrenzen aus. Dadurch wird der Abbildungsmaßstab entsprechend groß, während er bei Normal-Objektiven im Bereich von 1:7 bis 1:9 liegt, werden Abbildungsverhältnisse von 1:4 oder 1:2 und grüßer als makrofähig bezeichnet.

Neue Speicherkarten kommen

Januar 10, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Kameras 

Im März will Sony einen neuen Memory Stick Pro Duo mit 16GB Speicher auf den Markt bringen. In erste Linie ist die neue Speicherkarte für Sony Camcorder, die High Definition-Videos im AVCHD-Format aufnehmen, die somit Aufnahmen von ca. 110 min. speichern sollen. Die Freunde der digitalen Fotografie dürfen sich bei 10 Megapixelbilder auch einer Speicherleistung von ca. 4.000 Bilder freuen. Nur der Preis für die neue Speicherkarte steht noch nicht fest.

SanDisk Ducati CF Card SanDisk bietet derzeit eine Sonderedition von CompactFlash Speicherkarten an. Die Extrem Ducati gibt es als 4 GB und 8 GB Speichervariaten nur für kurze Zeit, hierbei soll es sich wohl um eine der schnellsten CF-Speicherkarten auf dem Markt handeln. Unter idealen Bedingungen sollen so eine Schreib-Leseleistung von 45 MB/sec schaffen, wie schnell die Speicherkarte wirklich ist, hängt von der jeweiligen Kamera ab. Eine Extreme Speicherkarte für Rennsportbegeisterte (Profi)Fotografen.

Produktdetails

  • Erhältlich in 4 GB- und 8 GB-Konfigurationen
  • Beeindruckende 45 MB/Sekunde sequentielle Lese- / Schreibgeschwindigkeit *
  • Getestet für extreme Temperaturen:
    -13°F bis 185°F (-25°C bis -85°C)
  • Mit Reiseetui
  • Mit RescuePRO® Deluxe-Software-CD zur Datenwiederherstellung
  • Beschränkte Langzeitgarantie

* Beruht auf internen Tests; die Leistung kann je nach Hostgerät geringer sein (Bild: Sandisk)

Gimp – Neues Buch

Januar 8, 2008 by · 5 Comments
Filed under: Literatur 

GimpNeben der Digitalenfotografie gehört auch die Nachbearbeitung der Bilder am PC oder Mac, nicht jeder kann sich die teueren Programme wie Adobe Photoshop CS 3 für 1.000,00 Euro oder Paint Shop Pro leisten, ich auch nicht, aber es gibt da eine Alternative, Gimp!

Gimp eine auf opensource basierende Grafiksoftware die kostenfrei ist, die alterna- tive zu den kommerziellen Programmen. Es kann mit den großen Programmen in fast jeder Art mithalten, egal ob für Fotobearbeitung oder Bilderstellung für das Web. Hinter Gimp steht eine große Entwicklergemeinde die permanent Plug-Ins und Erweiterungen entwickelt und so schnell weiterentwickelt als kaum ein anderes Programm.

Die Authorin Bettina K. Lechner hat ein aktuelles Buch zu GimpGimp geschrieben, dieses Buch wird über den Addison-Wesley Verlag vertrieben. Das Buch befast sich auf 360 Seiten mit der neuen Gimp Version 2.4Gimp. Das Buch besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil befasst sich mit dem Einstieg in die Gimpologie, es macht einem mit den Grundfunktionen, Techniken und der Bedienung des Programms vertraut. Im zweiten Teil, welcher der schwerpunkt des Buches mit einen umfangreichen Praxiteil ist, richtet sich an zwei Zielgruppen: die digitalen Fotobearbeiter und an Webdesigner. Der Praxisteil bietet viele Tutorials für digitale Fotobearbeitung, Aufbereiten von Bilddaten für den Druck oder die Nutzung von Raw-Daten.

Das Buch kostet ca. 40,00 Euro, ist z.B. bei AmazonGimp ohne Versandkosten erhältlich. (Bild: Amazon.de)

Hewlett-Packard gibt Digitalkamerasparte auf

Januar 5, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Kameras, News 

Bis Mitte 2008 verteibt Hewlett-Packard noch seine eigenen Digitalkameras. Danach wird das ganze an einen OEM-Partner übergeben. Hewlett-Packard verkauft seinen Markennamen für einen anderen Kamerahersteller, die dann HP-Kameras entwickelt und vertreibt. Hewlett-Packard legt seinen Fokus auf den Bereich von Druckerentwicklung und -vertrieb, daneben soll es Planung für einen neuen Onlinefotodienst entstehen,

Sigma EF-500 DG ST Blitzgerät

Januar 5, 2008 by · Kommentare deaktiviert für Sigma EF-500 DG ST Blitzgerät
Filed under: Blitzgeräte 

Sigma EF-500 DG STBei Sigma gibt es ein tolles Blitzgerät-Einstiegsmodell. Wem der Blitz an der DSLR zu klein ist. Z.b. viel in dunkler Umgebung Fotografiert und auf der Suche nach ein günstiges Blitzgerät ist und dabei auch keine komplizierten Einstellung vornehmen möchte der sollte sich das Sigma EF-500 DG ST anschauen. Im Automatikmodus übernimmt die Kamera die Steuer des Blitzgeräts und sorgt somit immer für die richtige Ausleuchtung der bildszene.

Folgende Kameratypen werden unterstüzt: Sigma STTL, EOS ETTL, Nikon iTTL, Minolta ADI, Pentax PTTL

Foto: Sigma-foto.de

Lowepro Flipside Rucksack

Januar 4, 2008 by · Kommentare deaktiviert für Lowepro Flipside Rucksack
Filed under: Zubehör 

Lowepro Flipside Bei Lowepro gibt es einen neuen Rücksack der nicht nur ein gutes Design aufweist, sondern auch noch ein tolles feature enthält, den Diebstahlschutz!

Der Zugang zur Kamera, Objektive etc. ist nicht wie üblich von der Vorderseite sondern nur über die Rückseite des Flipside. Praktisch ist auch, dass der Rucksack zum Be- und Entladen nicht abgestellt werden muss, sondern mit geschlossenem Hüftgurt nach vorne geschwungen werden kann und somit ein schnelller Zugriff auf die Kamera gewährleistet ist. Mehrere äußere Aufbewahrungsfächer, Stativhalterung und eine herausnehmbare Zubehörtasche, welche auch weggelassen werden kann, bietet die Lowepro Flipside den perfekten Begleiter beim Fotografieren in Städten und Großstädten.

Features Flipside 200
Fassungsvermögen: Eine DSLR mit 80-200mm Objektiv, 1-3 zusätzliche Objektive oder ein Blitz, Stativ und diverses Zubehör.

  • Innere Abmessungen (BxTxH): 17,8 x 12,6 x 38 cm
  • Äußere Abmessungen (BxTxH): 21,8 x 15,7 x 42 cm
  • Außenmaterial: 600D Polyester und 300D Micro Ripstop
  • Farben: erhältlich in schwarz, schwarz/arktikblau, schwarz/rot

Features Flipside 300
Fassungsvermögen: Eine DSLR mit 300mm Objektiv, 1-3 zusätzliche Objektive oder ein Blitz, Stativ und diverses Zubehör.

  • Innere Abmessungen (BxTxH): 23 x 13,8 x 40,5 cm
  • Äußere Abmessungen (BxTxH): 25,8 x 17,4 x 44,5 cm
  • Außenmaterial: 600D Polyester und 300D Micro Ripstop
  • Farben: erhältlich in schwarz, schwarz/arktikblau, schwarz/rot

Preise zwischen 80,00 – 100,00 Euro

Bildquelle: Lowepro-deutschland.de